Nepal Reisepackliste: Perfekt vorbereitet in die Ferne

Nepal Reisepackliste: Perfekt vorbereitet in die Ferne

131
0
TEILEN
Photo Credit: https://www.flickr.com/photos/dhilung/2955677360

Nepal, ein Kleinod Asiens, eingebettet zwischen Indien und China, beeindruckt mit einer ungewöhnlichen Landschaft, Naturbelassenheit und der Spiritualität der Menschen. Nicht nur als Trekkingbegeisterter oder Bergsteiger werden Sie vom Land begeistert sein, sondern auch, wenn Sie auf der Suche nach einem außergewöhnlichem Urlaubsland sind, das viel Kultur und Naturverbundenheit zu bieten hat. Nirgendwo ist es leichter als in Nepal, vom Alltagsstress abzuschalten und die eigene innere Ruhe wieder zu finden.

Damit Sie die richtigen Dinge für die Reise einpacken, nutzen Sie doch einfach die CheckAndPack App. Mit ein paar Angaben und in nur vier Schritten bekommen Sie Ihre persönliche perfekte Packliste für Nepal.

Geführte Rundreise oder Individualtourist?

Was Sie für einen Nepal-Urlaub mitnehmen müssen, hängt im Wesentlichen davon ab, ob sie eine geführte Rundreise machen oder als Individualtourist unterwegs sind. Buchen Sie eine geführte Rundreise, dann werden Sie in der Regel mit dem Auto oder einem anderen Transportmittel am Hotel abgeholt. Dabei ist es nicht weiter schlimm, wenn der Koffer etwas schwerer ist. Allerdings empfiehlt es sich, neben einem Koffer auf jeden Fall einen Tagesrucksack mitzunehmen. Denn gerade in Nepal wird viel gewandert und dann ist ein Tagesrucksack ein praktischer Begleiter.

Für Individualtouristen lohnt sich ein großer Backpackerrucksack. Dieser lässt sich leichter transportieren, gerade auch wenn Sie zum nächsten Transportmittel eine bestimmte Strecke laufen müssen. Um Platz im Rucksack zu sparen, darf auf der Reisepackliste für Nepal auf keinen Fall ein Waschmittel in der Tube fehlen. Dieses Waschmittel ist konzentrierter als gängige Waschmittel und Sie können damit im Notfall ihre Kleidung auch per Hand waschen. So reduziert sich die Anzahl Ihrer Kleidungsstücke auf der Packliste für Nepal.

Bergsteigen oder Sightseeing?

Je nachdem was Sie vorhaben, benötigen Sie andere Kleidung und Ausrüstung. Sind Sie zum Bergsteigen oder Trekking nach Nepal gekommen, dürfen stabile und wasserdichte Wanderschuhe auf der Urlaubscheckliste für Nepal nicht fehlen. Desweiteren gehört mindestens eine Trekkinghose mit ins Gepäck. Auch Trekkingstöcke können das Wandern erleichtern.

Möchten Sie eher Sightseeing machen, dann ist es nicht unbedingt nötig, entsprechendes Trekkingequipment auf die Reisepackliste für Nepal zu schreiben. Solides und wasserfestes Schuhwerk ist beim Sightseeing völlig ausreichend.

Egal ob Bergsteigen oder Sightseeing, warme Kleidung sollte in keiner Urlaubscheckliste für Nepal fehlen. Das gesamte Land ist sehr hoch gelegen, sodass es nachts sehr kalt werden kann. Deshalb ist auch ein dickerer Schlafsack auf der Packliste für Nepal zu empfehlen. Wenn das Hotelzimmer nicht ausreichend beheizt ist, können Sie auf Ihren warmen Schlafsack zurückgreifen. Wenn Sie Trekkingtouren machen, bei denen Sie auf einer Berghütte übernachten, ist ein guter und warmer Schlafsack ein absolutes Muss.

Ihre persönliche Reisepackliste für Nepal

Wenn Sie die entsprechenden Angaben gemacht haben, bekommen Sie von uns Ihre persönliche Checkliste zugeschickt. Natürlich kann es sein, dass Sie selbst noch etwas auf der Packliste verbessern möchten. Von Verbesserungsvorschlägen profitieren alle Nutzer der App. Also legen Sie gleich los mit der CheckAndPack App und erhalten Sie Ihre Packliste für den nächsten Nepalurlaub.

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT